Grundlegendes

Die Minimalvoraussetzung für die Bewerbung für einen Erasmus-Platz am Juridicum ist, dass Sie als Studierende*r an der Rechtwissenschaftlichen Fakultät inskribiert sind (Diplomstudium, IREWI Bachelor oder Master, Doktorat/PhD). Im Diplomstudium sowie im Studium Internationale Rechtswissenschaften müssen Sie sich im Zeitpunkt der Bewerbung zumindest im 3. Semester Ihres Studiums befinden. Bitte beachten Sie aber auch die speziellen Auswahlkriterien der einzelnen Koordinator*innen unter dem Punkt Bewerbungsablauf.

Die Bewerbungsfrist für die Hauptvergabephase (Wintersemester und Sommersemester des folgenden akademischen Jahres) beginnt am 15. Jänner und endet am 26. Februar.

Die Bewerbungsfrist für die Restplätze (nur Sommersemester Plätze) beginnt am 15. September und endet am 5. Oktober 2024.

 

Das International Office

Das International Office ("Institutional Coordinator") befindet sich im Hauptgebäude der Universität Wien, in der Aula beim Haupteingang rechts. Diese Stelle erledigt die Hauptarbeit, die mit dem Erasmusprogramm verbunden ist. Die Mitarbeiter*innen, die mit dem Erasmusprogramm betraut sind, tun dies für die gesamte Universität Wien.

Die Koordinator*innen

Die Koordinator*innen des Juridicums ("Departmental Coordinators" auf Fakultätsebene) wählen die Kandidat*innen aus und nominieren diese anschließend beim International Office. Sie beraten in Fragen in Hinblick auf das Learning Agreement vor dem, während des und nach dem Auslandsaufenthalt und stehen in Kontakt mit den Departmental Coordinators der Gastuniversitäten.

Sonstiges

In allen anderen Angelegenheiten, die mit einem Erasmusaufenthalt verbunden sind, ist Ihre Selbstständigkeit (viele Informationen sind problemlos im Internet recherchierbar), das International Office oder die betreffende Gastuniversität gefragt. Selbstverständlich können Sie in der Sprechstunde der Departmental Coordinators alle Fragen stellen.
Hilfreich sind Erfahrungsberichte ehemaliger Outgoings. Diese finden Sie online in Form von kleinen Aufsätzen  für das Programm von Prof. Marboe sowie das Programm von Prof. Ofner.